FellnasenBande
der Kampf um ein "vereitertes" Rattenbaby

 
Fallbericht über einen ca. 4 wöchigen Bock

Tag  10-25
Seit dem 9.Tag sitzt Gudmunt nun nicht mehr alleine...die Rattenhalterin hat ohne Absprache ein Böckchen
dazu getan. Sein Freund heißt nun Finnleik und ist ca. 5 Wochen alt. Ich hätte dieses sehr wahrscheinlich
nicht getan, da Eiter sehr wohl ansteckend ist und einige Eiterbakterien nicht mehr so einfach, wenn
überhaupt, zu eliminieren sind.

Ab dem 10.Tag wohnen die beiden nun bei mir und werden meiner Tierärztin versorgt.
Am 11.Tag wurde er sofort meiner TÄ vorgestellt und der momentane Zustand festgehalten.
Die Medikamente wurden "überprüft", z.B. wurde das Antibiotikum auf die doppelte Dosis erhöht.
Anfangs war ich alle 2 Tage mit ihm bei meiner TÄ (11d, 13d, 15d, 17d, 19d, 21d, 23d)....Zuhause habe
ich täglich seine Wunden weiter gereinigt, aber möglichst stressfrei für den Kleinen.

Bei der Erstvorstellung war meine TÄ sehr schockiert und hat nicht so recht dran glauben können,
dass wir ihn Eiter-frei bekommen und dass seine Gelenke abschwellen werden.
Am 17.Tag (= 7.Tag bei mir) war kaum noch Eiter vorzufinden, einfach unglaublich. Das AB wurde
abgesetzt, damit sich die Magen/Darmflora mal beruhigen konnte und dies tat ihm sichtlich gut. Er ist
regelrecht aufgeblüht, immerhin hat er jetzt fast 17d lang ein AB bekommen, und dies als Baby!
Ab dem 19.Tag (= 9.Tag bei mir) war kein Eiter mehr zu sehen, alles komplett weg.
Jedoch beruhigte sich der linke Hinterfuß nicht. Seit der Ankunft bei mir befand sich eine kreisrunde,
wässernde Wunde auf seinem Fuß, die nicht abheilte...im Gegenteil, die Entzündung schien ins umliegende
Gewebe überzugehen.

Die Fäden von der Schwanz-OP wurden in der Zwischenze
it entfernt, was durch das Einwachsen nicht so
einfach war. Aber der Schwanz ist nun perfekt abgeheilt.

Ob der Eiter jemals definitiv besiegt werden kann, steht in den Sternen, denn gerade in den Pfoten kann
sich in kleinsten Gängen etwas festsetzen und jederzeit neu aufkeimen.


so sahen die Füße in den ersten Tagen bei mir aus....knubbelig dick, voller Eiter

linker Hinterfuß mit der kreisrunden Wunde, alle anderen Wunden waren am Abheilen

linker Hinterfuß am 25.Tag....alles war abgeheilt, nur diese Wunde machte weiterhin Probleme



 
Copyright by Franziska

 
 
 
 
Home
oder
zurück